UA-66499940-1
Die umfassende Auskunftspflicht des Versicherungsnehmers in der Gebäudeversicherung

Artikel der Kategorie: Versicherung & Haftung

Die umfassende Auskunftspflicht des Versicherungsnehmers in der Gebäudeversicherung

Eine Versicherung kann unter bestimmten Umständen noch die Leistung verweigern, wenn der Versicherungsnehmer nicht alle möglicherweise relevanten Details, die in Zusammenhang mit einem Versicherungsfall stehen, offenbart hat. Finanzielle Engpässe im Familienumfeld des Versicherungsnehmers In einem aktuellen Fall ging es um […]

Der Deckungsschutz einer D&O Versicherung für ausgeschiedene Geschäftsführer

Die grundlegende Struktur einer D&O Versicherung weicht in wesentlichen grundsätzlichen Grundsätzen in erheblichem Maße von dem ab, was sonst das deutsche Versicherungsrecht ausmacht. Hauptunterschied ist das so genannte „claims made“-Prinzip. Während es im sonstigen Versicherungsrecht hinsichtlich der Frage, ob zum […]

Der Brand in der Teeküche und der Regressverzicht des Gebäudeversicherers

Der Regressverzicht eines Gebäudeversicherers ist ein etwas kompliziertes, bei näherer Betrachtung jedoch nachvollziehbares Konstrukt. Wenn an einem versicherten Gebäude ein Schaden entsteht, muss zunächst der Gebäudeversicherer an den Immobilieneigentümer zahlen. Wenn sich jedoch derjenige, der den Schaden verursacht hat  – […]

Feuerversicherer haftet für verendete Mastschweine

Gerade bei Sachversicherungen im gewerblichen Bereich ist immer wieder umstritten, ob ein bestimmtes Schadensereignis direkt ursächlich für einen konkreten Schaden gewesen ist, und ob es sich im konkreten Fall um eine im Rahmen des jeweiligen Versicherungsvertrages versicherte Gefahr gehandelt hat. […]

Die Wohngebäudeversicherung und der vom Mieter verursachte Brandschaden

Solange ein Brandschaden nur leicht fahrlässig verursacht wird, muss eine entsprechende Versicherung eintreten. Dies gilt auch für den Wohngebäudeversicherer im Falle eines durch den Mieter leicht fahrlässig verursachten Brandes. Der fahrlässig verursachte Brandschaden Der Bundesgerichtshof hat jetzt über einen entsprechenden […]

Falschberatung durch einen Versicherungsmakler

Der für das Versicherungsrecht zuständige Senat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit einer Schadensersatzklage einer Versicherungsnehmerin einer Lebensversicherung auseinanderzusetzen, die sich im Wesentlichen auf eine Falschberatung durch den beklagten Versicherungsmakler stützte. Anfechtbarkeit des Versicherungsvertrages beim Verschweigen von Vorerkrankungen Hintergrund war folgender […]

Unerkannter Alkoholiker? – Reiserücktritt war unverschuldet

Auch ein Alkoholiker kann offensichtlich von seiner Alkoholsucht nichts wissen. Dies geht zumindest aus einem aktuellen Urteil zum Reiseversicherungsrecht hervor. Dort ging es um einen Versicherungsnehmer einer Reiserücktrittskostenversicherung, der wegen einer Alkoholerkrankung die Reise nicht antreten konnte und sie stornieren […]

Wie hoch ist das Krankentagegeld in einer privaten Zusatzversicherung?

Private Krankenversicherungsverträge werden häufig mit einer Zusatzversicherung für den Fall einer länger andauernden Krankheit abgeschlossen, insbesondere von Selbstständigen, die dann für jeden Tag ein bestimmtes Krankentagegeld von ihrem Versicherer erhalten. Aus den Versicherungsbedingungen ergibt sich meist, dass als Krankentagegeld ein […]

Kriterien für die Befreiung von der Erlaubnispflicht bei Versicherungsvertretern

Seit Umsetzung der EU-Versicherungsvermittlerrichtlinie im Jahr 2007 gibt es in der Gewerbeordnung den neuen § 34d, welcher die nunmehr erforderliche Genehmigung der Tätigkeit eines Versicherungsvertreters durch die Industrie- und Handelskammer regelt. Grundsätzlich ist eine solche Genehmigung für jeden Versicherungsvermittler, also […]