UA-66499940-1
Niklas Anwalt Logo

Mandantenbrief - Anmelden


Wohnraummietrecht

Mietrecht

Schimmelschäden, Mietrückstände, Schönheitsreparaturen, Kündigungsgründe – das alles sind die klassischen Probleme, die immer wieder für Streit zwischen Mieter und Vermieter sorgen.

Obwohl es oft gar nicht um riesige Beträge geht, haben Streitigkeiten um die Wohnung eine ganz besondere Bedeutung. Die „eigenen vier Wände“ sind schon durch das Grundgesetz in ganz besonderer Weise geschützt.

Deshalb werden Streitigkeiten leider oft erbittert geführt und landen nicht selten vor den obersten Gerichten. Die Gerichte versuchen immer wieder, den Mieter aufgrund des besonderen Wertes der eigenen Wohnung zu schützen, andererseits aber auch dem Eigentumsrecht des Vermieters gerecht zu werden. Die Rechtsprechung zu Mietsachen ist daher sehr umfangreich und ergänzt die gesetzlichen Grundregeln aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch.

Ihr Fachanwalt für Mietrecht hilft weiter

Wussten Sie schon, dass sehr viele Klauseln zu Schönheitsreparaturen unwirksam sind, und wie diese aussehen müssten, um vor Gerichten standzuhalten?

Wussten Sie, was der Unterschied zwischen Gebrauchsspuren und Beschädigungen in einer zurückgegebenen Mietswohnung ist?

Wussten Sie, dass der Mieter bis zu einem gewissen Zeitpunkt stets die Möglichkeit hat, eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzugs wieder aus der Welt zu schaffen, auch wenn dies dem Vermieter überhaupt nicht passt?

Mietrechtliche Beratung sollte stets das Ziel haben, das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter nicht völlig zu zerrüten, aber dennoch die Rechte des Mandanten optimal durchzusetzen.