UA-66499940-1
Der Bierlieferungsvertrag und die Geschäftsführerbürgschaft

Monatsarchiv: September 2015

Der Bierlieferungsvertrag und die Geschäftsführerbürgschaft

Ein Bierlieferungsvertrag ist oft ein sehr komplexes vertragliches Gebilde, an dem mehrere Personen beteiligt sind, und bei dem mehrere Einzelverträge untrennbar verflochten sind. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hatte jetzt über einen Fall zu entscheiden, bei dem ein Getränkegroßhändler mit einem Gastronom […]

GmbH-Geschäftsführer bei drohender Zahlungsunfähigkeit

Der Geschäftsführer einer GmbH steckt bei einer wirtschaftlichen Schieflage seines Unternehmens häufig in einem Dilemma. Zum einen ist er rechtlich verpflichtet, rechtzeitig einen Insolvenzantrag zu stellen, weil er sonst möglicherweise sogar persönlich in die Haftung genommen werden kann gemäß § […]

Fälligkeit der Fracht erst 90 Tage nach Rechnungsstellung?

Im unternehmerischen Verkehr, insbesondere zwischen zwei Handelsunternehmen, kann vieles vereinbart werden, übermäßig stark von den gesetzlichen Grundgedanken abweichende Regelungen jedoch können bisweilen unwirksam sein. In einem vom Amtsgericht Mannheim entschiedenen Fall ging es um die Versendung von Frachtgut durch ein […]